Vier Fotos und eine Frage – Lumiagrafie in Köln

Am Donnerstag bin ich für einige Stunden durch Köln gefahren und habe versucht endlich mal wieder ein paar Fotos zu schießen. Ich lebe seit Dezember schon hier in Köln und bin noch nicht dazu gekommen Bilder zu machen. Bei dem kleinen Trip am Donnerstag habe ich zwar einige Bilder geschossen, aber übrig geblieben ist eigentlich nur eine Frage.

930 statt 1020

Als Kamera habe ich als Lumiagraf natürlich ein Lumia Windows Phone benutzt. Nur leider musste ich statt meinem Nokia Lumia 1020 mein Lumia 930 benutzen. Ersteres habe ich ja mit zusätzlichem Akku und ’nem Stativ ausgestattet. Nur habe ich das Smartphone leider Ende des vergangenen Jahres zerstört und musste mir ’n neues kaufen.

Aber egal, Lumia bleibt Lumia. Die Fotos sind von der Qualität her fast so genial wie die aus einem Lumia 1020. Nur fehlt halt der zusätzliche Schnick-Schnack.

So bin ich also nach der Arbeit wacker losgelaufen. Am Heumarkt beim Subway zur Verstärkung noch ’n kleinen Sub und dann halt im näheren Umkreis durch die Gegend gelaufen und Fotos gemacht. Waren schon einige. Aber zeigen werde ich euch nur vier Stück, genau genommen nur drei. Alle anderen sind kacke.

Mein Problem, die Fotos sind irgendwie alle Standard. Es war halt verdammt windig, ich hatte nicht zu viel Zeit und ich kenne mich in Köln nicht aus. Daraus resultierte, dass ich nur die Standardecken von Köln abgeklappert habe, die jeder Tourist eigentlich besucht. Und die Motive hat auch jeder Tourist vor der Linse. Resultat war halt, dass ich mit fast keinem Bild zufrieden war und direkt wieder vom Smartphone entfernt habe.

Damit ich beim nächsten Trip besser bin brauche ich da Hilfe.

Wo in Köln sollte ich auf jeden Fall hingehen und Fotos machen?

Das sind die Bilder, die ich geschossen habe und ich die auch gut fand:

Das hier ist der größte Klassiker hoch drei. Von einer Brücke aus, die über den Rhein führt, hat jeder schon mal ein Foto von gemacht. Leicht mit dem Lumia Creative Studio nach bearbeitet und das Bild sieht meiner Meinung nach echt gut aus.

Das gleiche Bild wie oben. Diesmal habe ich das Bild auf meinen Rechner gezogen und stärker nach bearbeitet. Dabei habe ich diesmal den Schwerpunkt nicht auf den Rhein oder den Dom gesetzt, sondern auf das Wolkenspiel oben. Wie gesagt, es war verdammt windig und die Wolken waren eigentlich perfekt zum Fotografieren. Nur fehlt mir da die Expertise, was die Kameraeinstellung bei solchen Sachen angeht. Falls da jemand ’n Tipp oder Tutorial zu hat, immer gerne in die Kommentare packen!

Das hier ist entstanden, als ich wieder nach Hause wollte und in die Tram gestiegen bin. In der Nähe von der Haltestelle „Deutzer Freiheit“. Keine Ahnung, was für ein Gebäude das ist. Das Bild hab ich komplett mit manuellen Einstellungen geschossen und nicht nach bearbeitet. Dafür sieht’s echt gut aus finde ich.

Als ich von der Tram runter und zum Gleis bin, um von Messe/Deutz nach Mülheim zu fahren, hab ich das Bild geschossen und auch direkt in Lumia Creative Studio nach bearbeitet.

Was sagt ihr zu den Bildern? Viel wichtiger, könnt ihr mir interessante Stellen in Köln nennen, wo ich auf jeden Fall mal hingehen sollte und Fotos schießen sollte? Postet die Stellen doch mal in die Kommentare. Dann kann ich die das nächste Mal auf jeden Fall besuchen!

Themen: Lumia, Lumiagrafie, Windows Phone

Web und die Welt — Gott kann auch mal drin vorkommen

Ein Blog über das Web und die Welt. Wir schreiben über viele interessante Themen wie z.B. das Web, Tamil Eelam oder über Fotografie. Vielleicht ist auch was für dich dabei?