Warum Holger Badstuber ein Vorbild für mich ist

Rathes Sachchithananthan — 14.Feb.2016
in Fußball,Welt

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich darüber schreiben sollte. Gerade jetzt, wo Holger Badstuber erneut mit einer Verletzung mehrere Monate ausfallen wird. In diesem sehr kurzen Beitrag möchte ich erklären, warum Holger Badstuber für mich ein Vorbild ist und warum er auch für dich einer sein könnte.

In der Liste meiner Vorbilder – und die ist nicht gerade klein – sind nicht viele Fußballer: Oliver Kahn während seiner sportlichen Zeit war immer ein Typ auf dem Platz der eine ganze Mannschaft mitziehen konnte. Und wenn es sein musste, dann hat er seinen Kameraden die Ohren lang gezogen und dafür gesorgt, dass die auch jedes einzelne Spiel ernst nehmen. Dann, wie bei vielen anderen auch, die in meiner Zeit groß geworden sind, Zinedine Zidane. Was war das bitte für ein Spieler damals? Wer hat nicht davon geträumt mal so gut zu werden wie er? Da kann ich Messi und Ronaldo nur zu belächeln. Zidane habe ich wirklich für seine fußballerische Kunst bewundert, was der aufm Platz geliefert hat, das war einfach traumhaft.

Der dritte Fußballer, der sich in die Liste meiner Vorbilder einreiht, ist Holger Badstuber. Diesen Spieler bewundere ich derzeit so sehr wie keinen anderen. Er ist auf seinem Platz ein Tier. Wenn er aufm Platz steht, dann kommt man nicht so leicht an ihm vorbei. Wenn er aufm Platz steht, dann springt er in jeden Zweikampf rein und gewinnt diesen. Wenn er aufm Platz steht, dann spürt man seine Leidenschaft für diesen Ballsport. Wenn er aufm Platz steht …

Doch Holger Badstuber ist derzeit einfach vom Pech verfolgt. Angefangen in der Saison 12/13 mit nem Kreuzbandriss, ging es weiter mit einem Sehnenriss, Muskelriss und jetzt eine Sprunggelenksfraktur. Der Junge war länger verletzt als er gespielt hat. Hat nen Marktwert von 6 Mio., wo jetzt hätte 40-50 Mio. stehen können.

Vorbild Hoger Badstuber: Und wenn du fällst, helfen wir dir wieder auf! Immer weiter Holger!
Und wenn du fällst, helfen wir dir wieder auf! Immer weiter Holger!

Und trotzdem ist Holger Badstuber ein Vorbild für mich. Denn immer wieder kommt er zurück. Holger Badstuber ist das beste Beispiel für das tamilische Motto „விழ விழ எழுவோம்“ – Wenn immer wir fallen, stehen wieder auf. Als Tamile muss man schon immer stark sein und gegen Ungerechtigkeit und Gleichberechtigung kämpfen. Seit vielen vielen Jahren kämpft unser Volk schon und bis heute haben wir keine Lösung. 68 Jahre Unabhängigkeit für Sri Lanka bedeuten 68 Jahre Unterdrückung von uns Tamilen auf Sri Lanka. Seit 68 Jahren kämpfen wir gegen diese Unterdrückung an und egal wie oft wir verloren haben, setzen wir wieder einen Versuch an dieser Unterdrückung zu entkommen.

Holger Badstuber ist das Beispiel dafür immer wieder neue Energie zu tanken und einen neuen Start zu wagen. Egal wie oft er von Verletzungen zurückgeworfen wird, kommt er doch immer wieder zurück. Ein Kämpfer – nicht nur auf dem Platz. Eine Eigenschaft, die ich als Unternehmer ebenfalls brauche. Ich habe einige Projekte in den Sand gesetzt und werde es in Zukunft wahrscheinlich das eine oder andere Mal wieder tun, aber diese Niederlagen und Verluste werden mich nicht davon abhalten, das zu tun, was ich so sehr liebe: Eigene Ideen entwickeln und ausprobieren, selbstständig agieren, frei sein.

Holger Badstuber ist ein Vorbild für mich. Ein Kämpfer und ich mag Kämpfer!

Rathes Sachchithananthan

Rathes Sachchithananthan

Hi, ich bin Rathes. Gründer dieses Blogs. Darüber hinaus habe ich Aheenam gegründet, eine Agentur für digitale Lösungen. Dort konzipiere und entwickle ich die digitale Weiterentwicklung meiner Kunden. Ich brenne für das Thema "Tamilen und Tamil Eelam" und bin ein Microsoft-Fanboy. Du findest mich auch auf diversen sozialen Netzwerken

Web und die Welt — Gott kann auch mal drin vorkommen

Ein Blog über das Web und die Welt. Wir schreiben über viele interessante Themen wie z.B. das Web, Tamil Eelam oder über Fotografie. Vielleicht ist auch was für dich dabei?